Angebote zu "Autonome" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Autonome in Bewegung
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Autonome Politik von 1980 bis Anfang der 2000er-Jahre ist der Gegenstand dieses mit zahlreichen Fotos bebilderten Buches. Fünf Autoren schildern in anschaulicher Weise die Zyklen der Hausbesetzungen, den Kampf gegen die Startbahn-West, die Aktionen gegen den IWF-Gipfel in Berlin 1988, die Anti-AKW-Bewegung, autonome Politik in Ostberlin nach dem Mauerfall und antirassistische Initiativen. Das Buch erzählt von Demos, Besetzungen und Aktionen, von sozialen Beziehungen und Arbeitskollektiven. Die Neuauflage des Bewegungsklassikers wird durch ein Vorwort ergänzt, das die weitere Geschichte der Autonomen Revue passieren lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Autonome in Bewegung
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Autonome Politik von 1980 bis Anfang der 2000er-Jahre ist der Gegenstand dieses mit zahlreichen Fotos bebilderten Buches. Fünf Autoren schildern in anschaulicher Weise die Zyklen der Hausbesetzungen, den Kampf gegen die Startbahn-West, die Aktionen gegen den IWF-Gipfel in Berlin 1988, die Anti-AKW-Bewegung, autonome Politik in Ostberlin nach dem Mauerfall und antirassistische Initiativen. Das Buch erzählt von Demos, Besetzungen und Aktionen, von sozialen Beziehungen und Arbeitskollektiven. Die Neuauflage des Bewegungsklassikers wird durch ein Vorwort ergänzt, das die weitere Geschichte der Autonomen Revue passieren lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Aufbruch und Bewegung? Autonome Frauengruppen i...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufbruch und Bewegung? Autonome Frauengruppen in Dresden 1980-1989/90 ab 10.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kleine Geschichte des Zapatismus
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum begannen am 1. Januar 1994 Zehntausende indigene Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, die sich nach dem Revolutionsgeneral Emiliano Zapata 'Zapatistas' nennen, im südmexikanischen Chiapas ihre Rebellion? Wieso erfahren sie so viel solidarische Unterstützung in Mexiko und auf globalem Niveau? Wie organisieren sie ihren Widerstand gegen kapitalistische Ausbeutung, rassistische Ausgrenzung, Unterdrückung der Frauen und Zerstörung der Natur? Wie konnte es gelingen, autonome Parallelstrukturen zum repressiven mexikanischen Staat aufzubauen? Wie sieht ihr Alltagsleben aus? Welche Initiativen haben sie gestartet, um ihre Rebellion unter dem Motto 'Alles für Alle!' auszuweiten? Mit welchen Bedrohungen sind sie konfrontiert?Der vorliegende Sach-Comic liefert einen spannenden und bildreichen Einstieg in die facettenreiche soziale Bewegung, die viele emanzipatorische Bewegungen weltweit mit ihrer undogmatischen linken Politik inspirierte und weiterhin bereichert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kleine Geschichte des Zapatismus
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum begannen am 1. Januar 1994 Zehntausende indigene Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, die sich nach dem Revolutionsgeneral Emiliano Zapata 'Zapatistas' nennen, im südmexikanischen Chiapas ihre Rebellion? Wieso erfahren sie so viel solidarische Unterstützung in Mexiko und auf globalem Niveau? Wie organisieren sie ihren Widerstand gegen kapitalistische Ausbeutung, rassistische Ausgrenzung, Unterdrückung der Frauen und Zerstörung der Natur? Wie konnte es gelingen, autonome Parallelstrukturen zum repressiven mexikanischen Staat aufzubauen? Wie sieht ihr Alltagsleben aus? Welche Initiativen haben sie gestartet, um ihre Rebellion unter dem Motto 'Alles für Alle!' auszuweiten? Mit welchen Bedrohungen sind sie konfrontiert?Der vorliegende Sach-Comic liefert einen spannenden und bildreichen Einstieg in die facettenreiche soziale Bewegung, die viele emanzipatorische Bewegungen weltweit mit ihrer undogmatischen linken Politik inspirierte und weiterhin bereichert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Autonomen.
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die autonome Szene, die seit den 1970er Jahren als Teil der Anti-Atomkraft-, radikalen Frauen- und Hausbesetzer-Bewegung und schließlich durch ihre antifaschistischen Aktivitäten auf sich aufmerksam macht, steht seit einigen Jahren erneut im Mittelpunkt politischer und medialer Beobachtung. So heißt es im Verfassungsschutzbericht 2009: Dem Verhalten der Linksextremisten will die Bundesregierung entschlossen entgegentreten. Dabei muss das Augenmerk noch stärker darauf gerichtet werden, die Leitfiguren der Szene zu identifizieren, Kommunikationswege aufzudecken und das daraus erwachsende Gewaltpotenzial perspektivisch zu bewerten. Die im Kern etwa 8-10.000 Menschen umfassende Szene gilt als die am schwersten zu erforschende Szene überhaupt. Selbst ihr nahestehenden PublizistInnen und WissenschaftlerInnen ist es bis heute nicht gelungen, biographische Interviews mit einer nennenswerten Zahl von Szene-Angehörigen zu führen. Das Archiv der Jugendkulturen, das innerhalb der letzten 15 Jahre intensive Kontakte in fall alle relevanten Jugendkulturen aufgebaut hat, ist nun erstmals in der Lage, ein derartiges Projekt zu realisieren. Die Autonomen ist in erster Linie ein Interview-Band, der die Haltung und Einstellungen derjenigen dokumentiert, die sich dazugehörig fühl(t)en.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Autonomen.
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die autonome Szene, die seit den 1970er Jahren als Teil der Anti-Atomkraft-, radikalen Frauen- und Hausbesetzer-Bewegung und schließlich durch ihre antifaschistischen Aktivitäten auf sich aufmerksam macht, steht seit einigen Jahren erneut im Mittelpunkt politischer und medialer Beobachtung. So heißt es im Verfassungsschutzbericht 2009: Dem Verhalten der Linksextremisten will die Bundesregierung entschlossen entgegentreten. Dabei muss das Augenmerk noch stärker darauf gerichtet werden, die Leitfiguren der Szene zu identifizieren, Kommunikationswege aufzudecken und das daraus erwachsende Gewaltpotenzial perspektivisch zu bewerten. Die im Kern etwa 8-10.000 Menschen umfassende Szene gilt als die am schwersten zu erforschende Szene überhaupt. Selbst ihr nahestehenden PublizistInnen und WissenschaftlerInnen ist es bis heute nicht gelungen, biographische Interviews mit einer nennenswerten Zahl von Szene-Angehörigen zu führen. Das Archiv der Jugendkulturen, das innerhalb der letzten 15 Jahre intensive Kontakte in fall alle relevanten Jugendkulturen aufgebaut hat, ist nun erstmals in der Lage, ein derartiges Projekt zu realisieren. Die Autonomen ist in erster Linie ein Interview-Band, der die Haltung und Einstellungen derjenigen dokumentiert, die sich dazugehörig fühl(t)en.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Aufbruch und Bewegung? Autonome Frauengruppen i...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufbruch und Bewegung? Autonome Frauengruppen in Dresden 1980-1989/90 ab 10.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Umweltwissenschaftlicher Ansatz
54,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umwelttechnik betrachtet in der Regel die automatischen Einrichtungen, die zur Vorbereitung einer zufriedenstellenden Situation - thermisch, fotografisch und akustisch - in einem Bauwerk erforderlich sind. In zunehmendem Maße wird die Umwelttechnik jedoch viel weiter gefasst, um alle ergonomischen Merkmale wie Hygiene, Transport, elektrische Einrichtungen, die Gebäudehülle, das Raumprojekt, die Farbe usw. zu berücksichtigen. All dies sind Gründe, die bis vor kurzem noch völlig autonome Disziplinen bedeuteten. Der Grad der Wärmefortschritte im Körper hängt fast vollständig von der Bewegung und nur zu einem sehr geringen Teil von der Temperatur der Umgebung ab. Die Kenntnis dieser Wärmeentwicklung ist für die Auslastung der Kühllast in kompakt besetzten Strukturen wie z.B. Theatern unerlässlich. Die elementare Frage, die es zu beantworten gilt, ist, welche Art von Umgebung der Mensch für sein Wohlbefinden benötigt. Das Wohlbefinden in dieser Intelligenz hängt mit Wärme, Licht und Schall zusammen und nicht mit Raum, Design oder Ästhetik.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot